Nacht am See
~~~~~ NACHT AM SEE ~~~~~
titellos

heute ist ein komischer tag.weil er so komisch ist, werde ich jetzt meinen beitrag in hochdeutsch verfassen (anmerkung: zu hochdeutsch gehört nicht die groß- und kleinschreibung). aber eigentlich gibt es wenig bis nichts zu berichten. heute bin ich um 10 uhr aufgestanden, um auf einen geburtstag zu gehen, doch leider wurde mir gesagt, dass ich nicht mit kann, da ich zu spät wach wäre, wofür ich allerdings nichts konnte, weil man mir am vortag die ansage machte, dass man erst um viertel vor elf losfahre. dann stand ich also da und wusste nichts mit dem angebrochenen vormittag anzufangen, da ich normalerweise am wochenende meinen tag nicht vor zwölf uhr mittag beginne. da ich mich leider in einem etwas angetrunkenem zustand befinde, ist es mir nicht möglich, zu berichten, was ich dann getan habe. hauptsächlich unterhielt ich mich wohl mit unserem bandenadministrator von berlin. anschließend machte ich mir etwas zu essen und unterhielt mich dann wieder mit ihm. dann kommt ein großes loch bis sechs uhr abends; zu dieser zeit etwa vereinbarte ich mit miriam, dass wir heute in unsere stammkneipe gehen(pascha-bar)würden (anmerkung: reimt sich auf hürden). sie holte mich um halb neun ab und wir fuhren nach münchberg. heute fand in unserem stammlokal ein karaoke-abend statt, an dem ich mich gänzlich verausgabte und auch einiges trank, wofür ich allerdings im verhältnis nicht viel bezahlte. um circa 0.30 uhr verließen wir münchberg. dann kam ich nach hause, versorgte meinen kater und setzte mich vor meinen laptop, um diesen blogeintrag zu erstellen. des weiteren ist nichts geschehen. ich bitte, diesen absolut behinderten blogeintrag zu verzeihen.
21.3.10 01:18


Werbung


10.3.10 23:36


Ich hoffe, so in der art werden dann auch die bilder sein, die ich von da mitbringe!

Jetzt ist es sicher: miri und ich fliegen nach darjeeling, indien,am fuß des himalaya. ich bin schon jetzt total nervös und aufgeregt^^dabei dauerts doch noch 4monate. am 4 juli gehts los für mindestens 3 wochen...

24.2.10 23:18


24.2.10 23:15


24.2.10 23:15


24.2.10 23:14


adios amigo!!

seit jetzt ungefähr 3-4monaten habe ich jeden tag um meine facharbeit gebangt, mehr davor angst gehabt, als vorm eigentlichen abi!

heute war abgabetermin und ich hab ein dermaßen wunderschönes we, ich freu mich auch wie sau auf mo schule! erstaunlich, was?^^ jetzt muss ich erstmal meinen saustall der letzten 4 wochen aufräumen und dann werd ich schlafen, endlich... auch wenn ich gestern irgendwie trotzdem noch ewig den stress mit der fa hatte, wars dann heut total entspannend mit binden und den quellen, die ich noch lochen und einordnen musste, aber etz is ruhe! endlich...

dem kommenden jahrgang sag ich bzgl fa:

1. nicht erschrecken, wenn ein gewisser kollegstufenbetreuer anfang 13/1 von "endphase der facharbeit" spricht

2. verlasse dich NIEMALS auf deinen drucker!!! :D

29.1.10 12:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de